Fasnetsverbrennen 2016Wir möchten uns bei allen ganz herzlich bedanken, die unsere Fasnet in den letzten Wochen mitgestaltet und unser Motto „Schätze, Gold und Sagen - Kißlegg geht graben" so toll unterstützt haben.

 

Vielen Dank sagen wir unserem Bürgermeister und all seinen Mitarbeitern, ganz speziell den Mitarbeitern des Bauhofs, ohne die ein reibungsloser Ablauf der Fasnet nicht möglich wäre.

 

Ein herzliches „Vergelt`s Gott“ allen fleißigen Helfern des DRK, der Polizei und den Hausmeistern der Gemeinde Kißlegg.

 

Ein besonderer Dank gilt auch Rosmarie Karrer für den souveränen Busfahrkartenvorverkauf !

 

Auch bei unseren Sponsoren, die uns durch eine Anzeige im Narrenblättle, Umzugsfaltblatt, auf unserem Fasnetsplakat oder anderweitig unterstützt haben, möchten wir uns besonders bedanken!

 

Ein ausdrückliches Dankeschön richten wir an unsere Hudelmusik - den Musikverein Kißlegg - den Fanfarenzug der Kolpingsfamilie Kißlegg, die Schalmeienkapelle Dilldabba sowie an alle Gruppen, die in wunderschönen phantasievollen Häsern am Gumpala Dunschtig - trotz widrigsten Witterungsbedingungen - unsere Ortsfasnet bereichert haben.

 

Zu guter Letzt wollen wir unseren aktiven Hästräger, die uns bei unseren Narrensprüngen im In- und Ausland so wunderschön repräsentiert haben danken: Bleibet dabei und machet au in dr nächschde Fasnet wieder mit !

 

Wir freuen uns schon auf die kommende Fasnet 2017 - mit dem Landschaftstreffen Oberschwaben-Allgäu unserer Vereinigung schwäbisch-alemannischer Narrenzünfte vom 10.-12. Februar 2017 in Kißlegg anläßlich unseres 50. Geburtstages !

 

 

S‘ goht dagega

 

Der Zunftrat